Info: Impf-Pflicht gegen Masern für Kinder in KiTas

Im November 2019 hat der Bundestag das „Masernschutzgesetz“ beschlossen. Dieses besagt unter anderem, dass alle Kinder, die eine Kindertagesstätte besuchen, gegen Masern geschützt sein müssen.
Für Mitarbeiter_innen gilt dies natürlich ebenfalls.

Die Schutzpflicht gilt für alle Kinder, die ab 1.3.2020, neu in eine Betreuungseinrichtung kommen. Kinder, die bereits eine Einrichtung besuchen, haben bis 31.07.2021 Zeit, den Schutz nachzuweisen. Am besten einfach ein Attest vom Arzt oder den Impfpass in den Einrichtungen vorbei bringen.

Die Regelung gilt bei uns im FiZ nur für die beiden festen Gruppen der Kinderbetreuung
„Mini-Hüpfer“ und „Bienenkorb“.
Bei Fragen gerne an uns oder den Kinderarzt wenden.

Mehr Infos gibt es unter anderem beim Bundesministerium für Gesundheit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.