Tipps gegen Langeweile: Bananenbrot

Heute gibt es ein tolles Rezept ohne Zucker – daher dürfen auch schon die kleinsten Kinder mitessen!
Wer möchtes darf natürlich trotzdem etwas Honig in den Teig geben oder das Bananenbrot nach dem Backen mit Marmelade oder Schokoaufstrich vernaschen …

Rezept: Bananenbrot

Zutaten:
– 3 reife Bananen
– 100 g Apfelmus oder ein fein geriebener Apfel
– 2 Eier
– 200 g Mehl
– 1 Päckchen Backpulver
– eventuell etwas Zimt
– eventuell 50 g gehackte Nüsse

Die Bananen mit der Gabel zerdrücken.
Banane, Apfel und Eier in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Dann Mehl und Backpulver unterrühren.
Falls ihr das mögt, könnt ihr nun Nüsse und/oder Zimt dazugeben.

Den Teig nun in eine Kastenform füllen und bei 175°C circa 30-40 Minuten backen.

Um zu testen, ob der Kuchen fertig ist, zum Ende der Backzeit mit einem Schaschlikspieß in den Teig stechen. Klebt beim Herausziehen noch Teig am Stäbchen, muss er noch backen – klebt kein Teig mehr daran, ist der Kuchen fertig.

Am besten schmeckt das Bananenbrot lauwarm.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.